DAX 30 Muster Depot – Woche 25 – 2019

Nach vielen Wochen heute mal wieder eine Aktualisierung meines Muster-Depot. Es gab teilweise ordentlich auf die Mütze und vielleicht muss noch am Einsteig etwas optimiert werden.

Muster-Depot - Woche 25/2019

Muster-Depot – Woche 25/2019

Aktuell ist das Muster-Depot mit durchschnittlich 3,68 % im Verlust.

Jede Aktie ist ungefähr für 1.000 Euro im Depot.

8 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Was hat denn der untere Teil der Tabelle zu bedeuten?

    Setzt du dir keine Stoploss?
    Daimler CoBa LH und Bayer hätten doch schon längst verkauft werden müssen.

    Besonders für Daimler und LH sieht es auf lange Sicht nicht danach aus dass die sich wieder mittelfristig erholen.

    Da ist der Boden noch lange nicht erreicht.

    Bei Coba habe ich auch. Da ist immer noch die Übernahme möglich.
    Der Boden scheint bei 6 Euro erstmal erreicht zu sein.

    Und Bayer muss nur einen guten Deal bei den Monsanto Klagen erreichen.

    Wenn es auf der negativen Seite noch eine Weile drinne ruhig bleibt, sehe ich wieder Kurse über 60 euro.Je länger die Monsanto Sache keine negativen News bringt umso mehr kann die Aktie sich erholen.
    Ansonsten ist Bayer ja in der Spur.
    Ich bin bei 62 eingestiegen.

    Mal schauen wohin die Reise geht.

    Vielleicht solltest Du Wirecard noch aufnehmen.

    Die müsste Dir doch auch schon long Signale gesendet haben.

    Grüße Lothar

  2. Guten Morgen,

    hoffentlich vergesse ich jetzt nich auf irgendetwas in deinem langen Kommentar einzugehen.

    Der untere Teil der Tabelle ist die Dividendenzahlung. Muss man doch auch irgendwie berücksichtigen. Aber es verwirrt wohl auf den ersten Blick, wenn keine Überschrift dabei ist.

    Wegen Stopp Loss oder Exit-Signal, wenn der Trade nicht richtig zündet habe ich mir ehrlich gesagt noch nichts überlegt. Aber warum nicht hodeln wie bei den Coins. Aber du hast schon recht. Vor allen, wenn ich im Wochenchart-Kaufsignal reingehe, dann sollte man bei einem Wochenchart-Verkaufsignal im Grunde schon längst wieder draußen sein.

    Viele Einstiege waren auch nicht optimal. Da sollte man auch in der darunterliegenden Zeiteinheit (also Tageschart schauen), ob es nicht schon wieder abwärts geht. Da ich eigentlich an größeren Bewegungen interessiert bin kann ich auch die zweite Longwelle abwarten.

    Daimler hat doch noch gar nicht so viel Verlust. Aber wer weiß; wenn die Grünen an die Macht kommen, dann ist sowieso Ende Gelände mit Lufthansa und den ganzen Autobuden. 🙂 Und das finde ich ehrlich gesagt auch gut so, weil der ganzen Verkehr nervt mich.

    Wirecard ist so eine Sache. Im Wochenchart eigentlich ein Kaufsignal, aber ist da jetzt nicht auch schon die Messe gelesen. Diese Leerverkäufe haben den Kurs ordentlich nach unten geprügelt. So etwas verhunzt immer die Charttechnik. Vom Tief ging es schon sehr stark wieder hoch. Wie tief wäre es wohl in einer normalen „Kasse machen“-Phase gegangen?

    Wirecard könnte vielleicht auch ein mehrjähriger Wachstumswert sein, wenn die ganzen Shops einfach mal PayQuarck und AmazonPay rauskicken und Wirecard einbauen. Und Wirecard auch die Offline-Kartenzahlungen übernimmt. Man sollte einfach Trump mehr folgen. In dem Beispiel: Deutschland zuerst. Aber das begreifen halt die 08/15 BRD Bürger nicht.

    Irgendwann können die sich dann von einer Auslandsbude aufkaufen lassen. So wie sofortüberweisung. Ist doch auch so eine typisch deutsche Sache; dass man sich gerne aufkaufen lässt. Das ist halt die Micky Maus Denke, die in diesem Land sehr tief verwurzelt ist.

    Gruß

    Rainer

  3. Mit Bayer lag ich richtig.
    Heute auch über 5 % und jetzt auf 61.

    Da verspricht man sich wohl viel mit Elliott und auch der Monsanto Mediation.

    Bayer habe ich noch. Da muss es die nächsten Tage noch einmal 5 % hoch gehen dann kann ich da auch mit guten Gewinn raus.

    Wirecard bin ich ja gestern raus.

    Vielleicht klappt es ja mal das Wirecard noch 5 % runter geht und Bayer 5 hoch.
    Dann kaufe ich für das Bayer Geld wieder Wirecard.

    Grüße und eine angenehme Nachtruhe
    Lothar

    1. Warum wenn in Wirecard? Ich dachte du willst alles immer in den Bitcoin stopfen? Die 4-Stunden-Chart-Technik ist zumindest bei Wirecard short. Aber was will das schon heißen.

  4. Ich bin noch mal rein in Wirecard.

    Ich muss ja auch fürs tägliche Brot sorgen bis zum Dekadenende. Da kann ich nicht alles in Bitcoin stecken.
    Gar 5 auszudenken wenn Du dann recht bekommen würdest und die Coins gehen auf O oder Coin Hodler werden gejagt von der Regierung weil Bitcoins auf einmal verboten und was es noch für Szenarien gibt.

    Und Spaß und Spannung möchte ich auch noch haben.
    Das mit Sportwetten hat mir auch lange Zeit freude gemacht. Jetzt sind es halt Mal wieder Aktien Hebelzertifikate auf Firmen wie Wirecard.

    Grüße Lothar

    1. Wirecard muss noch abgewartet werden als Freund der Charttechnik.

      Einfach die Linken wählen. Die wollen Bitcoin doch verbieten. Mich wundert, dass man von der Verbotspartei #1 noch nicht von einem Coinverbot gehört hat. Aber vermutlich haben die umweltfeindlichen Vielflieger selber auch ordentlich Coins in der Hütte. Da will man es scih wohl nicht mehr der Klientel verscherzen.

      Die Sportwette war wirklich eine Zeit lang lustig und spannend. Aber mittlerweile habe ich nicht mal zum Sport schauen lust.

  5. Guten Morgen,
    heute wird es wohl aufwärts gehen mit Deinem Musterdepot.

    Grüße Lothar

    1. Ach, der letze Wochenreport muss noch gemacht. Die Tabelle habe ich schon gemacht. Es ging schon letzte Woche aufwärts. Im DAX ist ein Lauf heute. Gleich mal schauen warum und dann auch noch den Report bloggen.

      Gruß

      Rainer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Post-Anschrift wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere